Archiv Presse / TV / Rundfunk

Eine private Krankenversicherung verschlingt im Alter riesige Summen- lautet der oft gehörte Vorwurf. Stimmt! Es sei denn, man kennt alle Tricks, mit denen sich ruck, zuck Tausende Euros sparen lassen – oder mit denen der Weg zurück in die gesetzliche Kasse möglich ist, auch über 55. „Nicht den ersten Tarif annehmen, sondern nachhaken, es wird […]

Direktversicherung und Risikolebensversicherung Bei Insolvenz wird zwischen dem eigentlichen Insolvenzverfahren und der anschließenden mehrjährigen Wohlverhaltensphase unterschieden. Versicherungsleistungen aus der privaten und betrieblichen Altersversorgung (bAV), aber auch aus einer Risikolebensversicherung, können in beiden Phasen zur Auszahlung kommen. Dann wird der Insolvenzverwalter diese Versicherungsleistungen regelmäßig einziehen und ggf. nachträglich an die Gläubiger verteilen – und dies ganz […]

Ich bezweifle, dass die Informationen, die gegeben werden, von vielen Versicherten überhaupt zur Kenntnis genommen werden. Wer sich für seine Altersversorgung interessiert, der hat nämlich durchaus Möglichkeiten, sich zu informieren. Er muss diese nur nutzen wollen.   von Dipl.-Math. Peter A. Schramm   veröffentlicht auf http://www.versicherungsjournal.de am 24.04.2017   Link: http://www.versicherungsjournal.de/leserbrief/information-wird-nicht-zur-kenntnis-zu-genommen-128731.php

Erst kürzlich hatte in Deutschland ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig heftige Kritik hervorgerufen: Patienten sollen in Ausnahmefällen das Recht auf ein tödliches Medikament zum Zweck der Selbsttötung haben, sofern palliativmedizinische Maßnahmen bereits ausgeschöpft wurden. Die Urteilsbegründung dürfte erst in zwei Monaten vorliegen, inzwischen wurden jedoch Details zu den Hintergründen des tragischen Falles öffentlich. (veröffentlicht am […]

Irgendwie hat jeder sein Bündel zu tragen: Dieser Eindruck entsteht, wenn die Fülle der Meldungen auf dem Redaktionsschreibtisch ein regelrechtes „Verkehrschaos“ verursacht, wie man es aus Metropolen wie Tokio, Kairo, Peking etc. kennt. Eine Meldung jagt die nächste – gute und weniger gute. Davon wissen derzeit auch die Krankenhäuser ein Lied zu singen, lieber Dr. […]

Private Krankenversicherung und Sterbehilfe – wie passt das zusammen, fragen sich viele Leser nach der aktuell entbrannten Diskussion. Die Themen mögen auf den ersten Blick nicht zusammenhängen und doch ist ein Streit darum entbrannt, ob Sterbehilfe zur Beitragssenkung in der privaten Krankenversicherung rechtens bzw. moralisch vertretbar ist. veröffentlicht unter Private Krankenversicherung Test 2017 Link: https://www.test-private-krankenversicherung.net/sterbehilfe-soll-private-krankenversicherung-entlasten-281 […]

Die Lebensversicherer stellen im Zuge des LVRG ihre Provisionsmodelle um. Unterm Strich müssen Vermittler ab diesem Jahr mit Einbußen rechnen. veröffentlicht in www.fondsprofessionell.de, Ausgabe 01/2015, Seiten 288 – 292  

Versicherer weisen die Kosten für Fondspolicen unterschiedlich aus. Entsprechend erhöht oder vermindert sich auf dem Papier die Ablaufleistung. Vergleichsrechner berücksichtigen dies aber nicht. veröffentlicht in www.fondsprofessionell.de in Ausgabe 01/2016, Seiten 304 – 306  

Bei Fondspolicen weisen viele Anbieter die Bestandsprovisionen nicht aus. Das macht die Versicherungen völlig intransparent – für Kunden wie für Makler. veröffentlicht in www.fondsprofessionell.de in Ausgabe 03/2015, Seiten 308 – 310  

Versicherungs-Fintechs wie Knip, Clark oder Getsafe blasen mit schicken Apps zum Angriff auf den klassischen Vertrieb. Chancenlos sind Makler aber nicht. veröffentlicht in www.fondsprofessionell.de in Ausgabe 01/2016, Seiten 312 – 315  

Vermittler brauchen immer häufiger juristischen Rat. Den erhalten sie nicht nur beim Anwalt, sondern mitunter auch bei ihrem Pool oder dem Berufsverband. veröffentlicht in www.fondsprofessionell.de in Ausgabe 03/2016, Seiten 212 – 214  

Bleiben die Zinsen niedrig, werden nicht alle Lebensversicherer ihre Renditeversprechen einhalten können. Dann sind Leistungskürzungen wahrscheinlich – aber nicht so schlimm, wie manche befürchten. veröffentlich in www.fondsprofessionell.de in Ausgabe 03/2016, Seite 294 – 297  

Ein Rechtsanwalt, der mit der Übernahme des Betreueramtes gegen ein Tätigkeitsverbot nach § 45 Abs. 2 BRAO verstoßen würde, kann auch auf Wunsch des Betroffenen nicht zum Betreuer bestellt werden.   BGH, Beschluss vom 18. 12. 2013 – XII ZB 460/13  

Die Einführung der Abgeltungssteuer in Deutschland wird den Lebensversicherern einen Wachstumsschub bringen. Liechtensteiner Produkte sind offenbar besonders attraktiv. veröffentlicht in „Wirtschaft Regional“ – Liechtenstein am 03.Mai 2008, Seite 5  

„Der procontra LV-Check ist eine wichtige Beratungsgrundlage für den Versicherungsvermittler und unterstützt ihn dabei, den Anforderungen im Sinne des § 60 VVG gerecht zu werden.“   http://www.lv-check.net/