Geldanlagen für Betreute, Mündel und Stifter – eine rechtliche und finanztechnische Analyse

von RA Johannes Fiala
In zahlreichen Satzung von Stiftungen aber auch bei Vormundschaften soll das Vermögen ?mündelsicher? angelegt werden. Im übrigen hat nach dem Gesetz der Ertrag in einem angemessenen Verhältnis zum Risiko zu stehen. Das Werk bietet für den Bank- und Versicherungsvertrieb eine regelrechte Anleitung zur Beratung von Vormündern und Stiftungen zur Optimierung der Kapital- und Vermögensanlagen. Die Herausgeber haben erstmalig mit diesem Werk eine Brücke zwischen Betriebswirtschaft und Recht geschlagen. Die seit über 100 Jahren bestehende rechtliche Vorgabe des Gesetzgebers wurden mit den Erkenntnissen des Nobelpreisträgers (1990) Prof. PhD. Harry Markowitz in übereinstimmung gebracht: Das interdisziplinäre Autorenteam setzt sich zusammen aus Dipl.-Sozialarbeiter, Dipl.-Verwaltungswirt, Bankkaufmann, Finanz- und Anlageberater, Dipl.Soz.Päd., Finanzkaufmann Rechtspfleger bei Gericht, Rechtsanwalt, Betriebswirt, Master of Financial Consulting, Dipl-Mathematiker, öffentlich bestellten Sachverständigen, Aktuaren, Certified Financial Planner, Certified Estate Planner, Finanzplanern. Das Werk führt zunächst in die rechtlichen Grundlagen der Mündelgeldanlage ein. Schwerpunkt ist die Vermittlung der betriebs- und finanzwirtschaftlichen Kenntnisse, die dem Vormund oder Stiftungsbeirat bei der Auswahl mündelsicherer Geldanlagen helfen sollen. Die Autoren gehen hier auf die Möglichkeiten der ordnungsgemäßen Finanzplanung ein und erläutern entsprechende Instrumentarien zur Bewertung der Rentabilität von Anlageprodukten; insbesondere deutsche und englische Lebensversicherungen. Zugleich werden praxisrelevante ?Fallstricke? der mündelsicheren Kapitalanlage, sowie die Möglichkeiten zu deren Umgehung aufgezeigt. Die Autoren legen Wert auf eine verständliche Darstellung und verzichten weitgehend auf juristische Fachbegriffe. In der Art und Weise der Themenaufbereitung und sprachlichen Gestaltung richtet sich der Leitfaden daher beispielsweise an Kreditinstitute und Versicherungen. Auch für den Außendienst als Ansprechpartner für Geldanlagen ist die Veröffentlichung von hohem Interesse.

Über den Autor

Dr. Johannes Fiala Dr. Johannes Fiala

Dr. Johannes Fiala ist seit mehr als 25 Jahren als Jurist und Rechts­anwalt mit eigener Kanzlei in München tätig. Er beschäftigt sich unter anderem intensiv mit den Themen Immobilien­wirtschaft, Finanz­recht sowie Steuer- und Versicherungs­recht. Die zahl­reichen Stationen seines beruf­lichen Werde­gangs ermöglichen es ihm, für seine Mandanten ganz­heitlich beratend und im Streit­fall juristisch tätig zu werden.
»Mehr zu Dr. Johannes Fiala

Auf diesen Seiten informiert Dr. Fiala zu aktuellen Themen aus Recht- und Wirt­schaft sowie zu aktuellen politischen Ver­änderungen, die eine gesell­schaftliche und / oder unter­nehmerische Relevanz haben.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin bei uns.

Termin vereinbaren / Rückrufservice

Sie werden bereits juristisch beraten und wünschen eine Zweit­meinung? Nehmen Sie in diesem Fall über nach­stehenden Link direkt Kontakt mit Herrn Dr. Fiala auf.

Juristische Zweitmeinung einholen

Das erste Telefonat über Ihr Anliegen erfolgt unentgeltlich.