Das Märchen vom Insolvenzschutz der Pensionszusage

Buko 2006 (vom 07. – 10. September 2006)
Zahlreiche Versicherer, Steuerberater und Finanzdienstleister beruhigen den Unternehmer mit der Aussage ?Ihre betriebliche Altersvorsorge ist insolvenzgeschätzt?.
Neueste BGH-Urteile und der letzte Bericht des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages zeigen: Der Insolvenzverwalter kann die Rückdeckung der Pensionszusage einziehen und verwerten ? der Pfändungsschutz läuft ins Leere.
ähnlich problematisch ist für den GGF das Zeitwertkonto. Den meisten Familienunternehmern ist die Problematik nicht bekannt ? die Steuerberater sitzen seit Jahrzehnten auf nicht ?gewarteten? lückenhaften Verträgen. Es besteht Handlungsbedarf.

Über den Autor

Dr. Johannes Fiala Dr. Johannes Fiala

Dr. Johannes Fiala ist seit mehr als 25 Jahren als Jurist und Rechts­anwalt mit eigener Kanzlei in München tätig. Er beschäftigt sich unter anderem intensiv mit den Themen Immobilien­wirtschaft, Finanz­recht sowie Steuer- und Versicherungs­recht. Die zahl­reichen Stationen seines beruf­lichen Werde­gangs ermöglichen es ihm, für seine Mandanten ganz­heitlich beratend und im Streit­fall juristisch tätig zu werden.
»Mehr zu Dr. Johannes Fiala

Auf diesen Seiten informiert Dr. Fiala zu aktuellen Themen aus Recht- und Wirt­schaft sowie zu aktuellen politischen Ver­änderungen, die eine gesell­schaftliche und / oder unter­nehmerische Relevanz haben.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin bei uns.

Termin vereinbaren / Rückrufservice

Sie werden bereits juristisch beraten und wünschen eine Zweit­meinung? Nehmen Sie in diesem Fall über nach­stehenden Link direkt Kontakt mit Herrn Dr. Fiala auf.

Juristische Zweitmeinung einholen

Das erste Telefonat über Ihr Anliegen erfolgt unentgeltlich.