Buchtipp Genehmigungen bei Betreuung und Vormundschaft

Johannes Fiala, Peter Stenger (HRSG.), Genehmigungen bei Betreuung und Vormundschaft, ein Leitfaden mit zahlreichen Fallbeispielen Bundesanzeiger Verlag, ISBN 3-89881 7-279-1 Ein zentrales Instrument der rechtlichen Betreuung ist die vormundschaftsgerichtliche Genehmigung. Das Wissen um Bedeutung und Systhematik ist für den Betreuer ebenso wichtig wie die Kenntnisse der Genehmigungstatbestände sowie deren Ausnahmen und Einschränkung. Dieses Fachbuch stellt praxisorientiert die wichtigsten Genehmigungstatbestände aus allen Aufgabenkreisen der Betreuung vor. Die Autoren erläutern die maßgeblichen Voraussetzungen, Besonderheiten und Möglichkeiten der Befreuung. Typische Fallkonstellationen, Hinweise auf die Praxis sowie Antragsmuster runden die Darstellung ab. Auf der dem Buch beigefügten CD-ROM befinden sich verschiedene Genehmigungsanträge zur individuellen Bearbeitung. Ebenso im Bundesanzeiger Verlag ist erschienen die Vorsorgemappe ,,So sorge ich vor“, auf die wir in den BIVA-Informationen 134 hingewiesen hatten.
(BIVA-Informationen März.April 2005, 43)
Mit freundlicher Genehmigung vonhttp://www.biva.de />www.biva.de.

Über den Autor

Dr. Johannes Fiala Dr. Johannes Fiala

Dr. Johannes Fiala ist seit mehr als 25 Jahren als Jurist und Rechts­anwalt mit eigener Kanzlei in München tätig. Er beschäftigt sich unter anderem intensiv mit den Themen Immobilien­wirtschaft, Finanz­recht sowie Steuer- und Versicherungs­recht. Die zahl­reichen Stationen seines beruf­lichen Werde­gangs ermöglichen es ihm, für seine Mandanten ganz­heitlich beratend und im Streit­fall juristisch tätig zu werden.
»Mehr zu Dr. Johannes Fiala

Auf diesen Seiten informiert Dr. Fiala zu aktuellen Themen aus Recht- und Wirt­schaft sowie zu aktuellen politischen Ver­änderungen, die eine gesell­schaftliche und / oder unter­nehmerische Relevanz haben.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin bei uns.

Termin vereinbaren / Rückrufservice

Sie werden bereits juristisch beraten und wünschen eine Zweit­meinung? Nehmen Sie in diesem Fall über nach­stehenden Link direkt Kontakt mit Herrn Dr. Fiala auf.

Juristische Zweitmeinung einholen

Das erste Telefonat über Ihr Anliegen erfolgt unentgeltlich.