Insolvenz durch Unterversicherung – Haftungsbegrenzung bei Kammerberufen


Unzureichende Deckung in der Vermögensschaden�haftpflichtversicherung kann bei Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprü-fnern schnell eine (Pri�vat-)Insolvenz herbeiführen. Denn fast jeder zweite Kammerberufler ist unzu�reichend gegen Regresse aus seiner Be�rufstätigkeit versichert. Das Buch spie�gelt typische Fehlerquellen und unty�pische Tätigkeiten mit der üblichen Standarddeckung der Versicherer, ins�besondere Ausschlüsse im Versicherungsschutz, wider und zeigt auf, wie sich die Haftung im Schadenfall begrenzen und redu�zieren lässt.


(Versicherungsmagazin 06/2010, 64)

Mit freundlicher Genehmigung vonhttp://www.versicherungsmagazin.de - external-link-new-window>www.versicherungsmagazin.de.

Möchten Sie mehr Informationen oder suchen Sie juristische Beratung / Beistand? Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin bei uns oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Hier Kontakt aufnehmen

(Das erste Telefonat über Ihr Anliegen erfolgt unentgeltlich)