Vermittlerrecht praktisch

 

„Seit 1. Juli gilt das neue Rechtsdienstleistungsgesetz. Worauf müssen Vermittler besonders aufpassen?“

 

Rechts- und Steuerberatung ist dem Finanzdienstleister bzw. Vermittler von Kapitalanlagen und Versicherungen "in einfachen Fällen" gestattet. Sobald in irgendeinem Punkt eine vertiefte Rechtsprüfung erwartet wird oder notwendig ist, muss eine Person mit Rechtsberatungserlaubnis (z.B. Versicherungsberater, StB, WP, RA, Rentenberater) eingeschaltet werden. Auch wenn keine Einschaltung bzw. Delegation an einen Rechtsberater erfolgen muss, hat die Beratung des Finanzdienstleisters bzw. Versicherungsvermittlers korrekt zu sein. Bisher deckt keine VSH-Versicherung, auch nicht beim Unternehmensberater, die Haftung für falsche Rechts- und Steuerberatung. Außergerichtliche Versicherungsrechtsberatung ist dem Versicherungsmakler gestattet – eine Schadensabwicklung jedoch nur gegenüber dem Versicherer, bei welchem er den Versicherungsschutz für den Kunden eingedeckt hat. Befindet sich der Vertrag nicht (mehr) im Bestand des Maklers, besteht regelmäßig ebenfalls keine VSH-Deckung.

 

Dr. Johannes Fiala

(DHBW Newsletter 11/2008)

Mit freundlicher Genehmigung vonhttp://www.dhbw-heidenheim.de>www.dhbw-heidenheim.de.

Über den Autor

Dr. Johannes Fiala Dr. Johannes Fiala

Dr. Johannes Fiala ist seit mehr als 25 Jahren als Jurist und Rechts­anwalt mit eigener Kanzlei in München tätig. Er beschäftigt sich unter anderem intensiv mit den Themen Immobilien­wirtschaft, Finanz­recht sowie Steuer- und Versicherungs­recht. Die zahl­reichen Stationen seines beruf­lichen Werde­gangs ermöglichen es ihm, für seine Mandanten ganz­heitlich beratend und im Streit­fall juristisch tätig zu werden.
»Mehr zu Dr. Johannes Fiala

Auf diesen Seiten informiert Dr. Fiala zu aktuellen Themen aus Recht- und Wirt­schaft sowie zu aktuellen politischen Ver­änderungen, die eine gesell­schaftliche und / oder unter­nehmerische Relevanz haben.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin bei uns.

Termin vereinbaren / Rückrufservice

Sie werden bereits juristisch beraten und wünschen eine Zweit­meinung? Nehmen Sie in diesem Fall über nach­stehenden Link direkt Kontakt mit Herrn Dr. Fiala auf.

Juristische Zweitmeinung einholen

Das erste Telefonat über Ihr Anliegen erfolgt unentgeltlich.