Insolvenzrecht

Insolvenz ist nur selten eine Schande Insolvenzen von großen und kleinen Unternehmen gehören beinahe zur Tagesordnung der täglichen Berichterstattung. Begriffe wie Insolvenzverwalter, Sanierung, Gläubiger oder Insolvenzverfahren sind jedem geläufig. Aus der Praxis in unserer Kanzlei wissen wir jedoch, dass die genaue Bedeutung einer Insolvenz bzw. eines Insolvenzverfahrens nur den wenigsten bekannt ist. Die generelle Auffassung […]

Wie sicher sind die Geldeinlagen…..

Keinesfalls hält das Sicherungssystem jede denkbare Finanzkrise aus. Äußerstenfalls ist die Aufsichtsbehörde aber berechtigt, vertraglich garantierten. Leistungen und aufgelaufenen Überschüsse auch noch weiter herabzusetzen, damit sie wieder dem geschwundenen Kapital entsprechen. Das könnte im extremsten Fall dazu führen. dass die Sparer in Lebensversicherungen mehr als Hälfte ihres eingezahlten Kapitals verlieren.   Lebensversicherungspolicen als Junk-Bond-Papier.   […]

bAV: So optimieren Sie Steuern und Sozialabgaben

Betriebliche Altersversorgung: Steuerlast und Abgaben zur Sozialversicherung spielen eine wichtige Rolle bei der Abfindung von bAV-Anwartschaften. Im Gastbeitrag zeigen Dr. Fiala und Peter Schramm Optimierungsmöglichkeiten auf.    Abfindung betrieblicher Altersversorgung (bAV) als Abgaben-Sparmodell Das Landessozialgericht Baden-Württemberg (Urteil vom 24.03.2015, Az. L 11 R 1130/14) entschied, dass auch die vorzeitige Abfindung von bAV-Anwartschaften als Versorgungsbezug zu […]

Anwaltsgeheimnis oder Steuerhaftung

„Gehe nicht zum Fürsten, bevor Du gerufen wirst“, meint Rechtsanwalt Rüstig, bis ihn plötzlich sein erster Haftungsbescheid höchstpersönlich adressiert ereilt.   Gehorsam hatte er seit 1.1. 1993 das Zinsabschlagsgesetz (,,ZaSt“er!) beachtet, indem er au f seine Mandanten die Zinserträge aus Anderkonten aufteilte und diese dann bescheinigte. Anschließend – index non calculat – beschäftigte er sich […]

Einlagensicherung bei Banken und Versicherungen – ein Pleitenschutz?

Sicherungseinrichtungen sind jeweils dort auszumachen, wo es Gefahren für die Sicherheit gibt. Auch staatliche Aufsicht ist ein Zeichen des Misstrauens, nicht des Vertrauens argumentieren die Autoren und fragen, wer würde sich dort sicherer fühlen, wo er mit einem minensicher gepanzerten Fahrzeug transportiert wird oder In einem natodrahtumzäunten und von Schwerbewaffneten gesicherten Büro arbeitet? (Red.)   […]

Krisenbewältigung: So stellen Sie Ihre Bank auf den Prüfstand

In Krisenzeiten rückt die Frage nach dem richtigen Bankpartner unmittelbar in den Mittelpunkt. Immer wieder sind Banken in die Pleite gerutscht, mit dramatischen Folgen für die Kunden. Umso wichtiger ist es, ein paar Grundsätze zu beachten ….   Positives Bankkapital sichert Kredite Eine gute und damit stabile Bank besitzt viel Eigenkapital – gesetzlich soll es […]

Typische Schutzlücken in der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung des Betreuers

INHALT   I. Haftung bei Delegation von Aufgaben II. Besondere Deckungslücken beim ehrenamtlichen Betreuer III. Weitergehende Fragen in Bezug auf einen angemessenen Versicherungsschutz stellen sich für den Berufsbetreuer: Folgen von Sozietät, Kooperation und Bürogemeinschaft Keine Vermögensschadenversicherung bei Gewerblichkeit der Betreuertätigkeit für Anwälte und Steuerberater Deckungslücke bei der Unternehmensführung für Betreute Der Ausschluss des „wissentlichen Pflichtverstoßes“. […]