Insolvenzrecht

Im Insolvenzfall heißt es einen klaren Kopf zu bewahren und besonnen zu handeln. Sowohl bei betrieblichen als auch bei privaten Insolvenzen muss geklärt werden, Sanierungsmaßnahmen sinnvoll sind und ob steuerliche Maßnahmen zur Sanierung beitragen würden. Im Falle einer Liquidation regeln wir sämtliche Ansprüche gegenüber Gläubigern und vertreten Sie vor Gericht. Wir beraten unsere Mandanten bei […]

Genehmigungen bei Vormundschaft über Minderjährige, Betreuung und Nachlasspflegschaft

Genehmigungen bei Vormundschaft über Minderjährige, Betreuung und Nachlasspflegschaft   Einleitung Für einen Volljährigen kann ein rechtlicher Betreuer bestellt werden: Die rechtliche Betreuung führt zur gesetzlichen Vertretungsmacht, § 1902. Das Vormundschaftsgericht kann einen ehrenamtlichen Betreuer (Laienbetreuer) oder einen Berufsbetreuer bestellen. Die Bestellung eines geeigneten ehrenamtlichen Betreuers ist vorrangig. Der ehrenamtliche Betreuer ist in der Regel ein […]

Neues BGH-Urteil zur Auskunftspflicht der Lebensversicherer zur Überschussberechnung

– Wann ein Auskunftsanspruch nicht besteht, sowie keiner auf Rechnungslegung –   Wenn ein Versicherungsnehmer davon ausgeht, dass ihm bei Ablauf einer kapitalbildenden Lebensversicherung eine höhere Bewertungsreserve zusteht, als vom Versicherer ausgezahlt, kann sich für ihn ein Auskunftsanspruch gegen den Versicherer ergeben. Der Bundesgerichtshof hat zumindest ein anderslautendes Urteil einer Vorinstanz aufgehoben (BGH, Urteil vom […]

Alle Jahre wieder – Das Geschäft mit den Gefühlen

  Hans-Lothar Merten und Johannes Fiala: So erkennen Sie unseriöse Hilfsorganisationen   Weihnachten ist es mal wieder so weit: Spendengalas auf allen Sendern, Spendenaufrufe in Provinzzeitungen und in den Briefkästen der Bundesbürger, die Jahr für Jahr rund vier Milliarden Euro spenden. Rund ein Drittel davon fließen in den Monaten November und Dezember, im Schnitt 115 […]

Direktversicherer sind nicht Maklers Liebling

Direktversicherer in der Krankenversicherung sind billig, für Makler, die sie vermitteln, sind die Angebote voller Tücken. Eine Nicht-Vermittlung von Direktversicherern kann jedoch teuer werden, wenn Makler das  mit haftungsträchtigen Argumenten begründen. Auf den Punkt gebracht � Wer als Makler Direktversicherer nicht anbietet, muss den Kunden auf den Ausschluss hinweisen. � Viele der Argumente, die von […]

Vermittler- und Vertriebshaftung: experten.de-Warnliste zur fehlenden Offenlegung von Geschäftsberichten*

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann Karl-Heinz Weber, Dipl.-Kfm., Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Mitglied im LWSB e.V., Steuerberaterkammer München, WPK Düsseldorf,IdW Düsseldorf Wem vertraue ich mein Geld an? Bei der Suche nach einer Antwort, sind Vermittler gemäß dem BGH-Urteil vom 13.12.2000 (Az. III ZR 62/99) […]

Vergütungs- und Tätigkeitsverbot beim anwaltlichen Zweitberuf, insbesondere Berufsbetreuer

RA Johannes Fiala, München und RA Andreas Müller, Zorneding In der Praxis der Vormundschafts-, Insolvenz-, Vollstreckungs- und Nachlassgerichte wird insbesondere in schwierigeren Fällen als Betreuer, Insolvenzverwalter, Zwangsverwalter oder Nachlasspfleger (Zweitberufler) gerne ein Berufsjurist gerichtlich ausgewählt und bestallt. Damit ist von Seiten des Gerichts das Ziel verfolgt, eine Person zu bestellen, die geeignet und nicht überfordert […]

Vermittler- und Vertriebshadftung: experten.de-Warnliste zur fehlenden Offenlegung von Geschäftsberichten

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann Karl-Heinz Weber, Dipl.-Kfm., Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Mitglied im LWSB e.V., Steuerberaterkammer München, WPK Düsseldorf, IdW Düsseldorf Wem vertraue ich mein Geld an? Bei der Suche nach einer Antwort, sind Vermittler gemäß dem BGH-Urteil vom 13.12.2000 (Az. III ZR […]

Vergütungs- und Tätigkeitsverbot beim anwaltlichen Zweitberuf, insbesondere Berufsbetreuer.

RA Johannes Fiala, München und RA Andreas Müller, Zorneding In der Praxis der Vormundschafts-, Insolvenz-, Vollstreckungs- und Nachlassgerichte wird insbesondere in schwierigeren Fällen als Betreuer, Insolvenzverwalter, Zwangsverwalter oder Nachlasspfleger (Zweitberufler) gerne ein Berufsjurist gerichtlich ausgewählt und bestallt. Damit ist von Seiten des Gerichts das Ziel verfolgt, eine Person zu bestellen, die geeignet und nicht überfordert […]

Die Handakte des Steuerberaters, Wirtschaftsprüfers und Rechtsanwalts (Teil II)

Johannes Fiala, Rechtsanwalt, und Axel von Walter, Rechtsanwalt, München Gliederung: Im letzten Heft: 1. Handakte als persönliche Pflicht des Berufsträgers   2. Kosten   3. Eigentum an der Handakte   4. Anspruch auf Herausgabe der Handakte   In diesem Heft: 5. Anspruch auf Einsicht der Handakte   6. Auskunft über den Bestand der Handakte   […]