Risikomanagement betriebliche Versicherungen bei Mittelstands-AG und Mittelstands-GmbH

– Weshalb Versicherungsverträge von Gesellschaftern gehalten werden sollten –   Für Familienunternehmer besteht mit rund 1% jährlicher Eintrittswahrscheinlichkeit das Risiko einer Insolvenz. Dann übernimmt ein Insolvenzverwalter die Leitung der Geschäfte, womit ein Konflikt vorprogrammiert ist, wenn die Interessen des ehemaligen Geschäftsführers andere sind als diejenigen des Verwalters. Ebensolche Konflikte können auftreten, wenn es im Rahmen […]

Schwarzbuch VW: Pflicht zum Risikomanagement

Wie FIFA, Microsoft, WPs, BP und die Mafia nach dem gleichen Gesetz verklagt und durch die amerikanische Brille an den Pranger gestellt werden, erklären Dr. Johannes Fiala und Dipl.-Math. Peter A. Schramm in einem mehrteiligen Beitrag.   Im ersten Teil ging es um den „Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act“, ein US-Bundesgesetz, das diese Art […]

Berufshaftpflichtversicherung der Ärzte und Zahnärzte

– Gesetzliche Regelung der Arzthaftung durch das Patientenrechtegesetz (PatRG) seit 26.02.2013 –   Bis zu mehr als 170.000 Arzthaftungsfälle – ohne gesetzliche Versicherungspflicht? Fachleute schätzen, dass es jährlich bis zu mehr als 170.000 Behandlungsfehler durch Ärzte gibt. Bis zum Inkrafttreten des PatRG existierte zur Arzthaftung lediglich Rechtsprechung. Nunmehr werden als Haftungsfälle unterschieden: (1) Fehlverhalten durch […]

Professionelle Asset-Protection – Vermögensschutz für den Mittelstand in der Praxis

– Insolvenzrisiken bei betrieblicher und privater Altersversorgung legal beherrschen –   Die private und betriebliche Altersversorgung der Selbstständigen ist im Falle eigener Insolvenz besonders gefährdet. Dies belegt auch ein neues Urteil des Bundesgerichtshof[1] (BGH) wonach Rürup-/Basisrenten durch Gläubiger und Insolvenzverwalter kündbar sind. Nur wenn die Basis-/Rüruprente zufällig alle Voraussetzungen des § 851c ZPO erfüllt, kann […]

Günstigere Betriebsrenten ohne Betriebsrentengesetz (BetrAVG)

– Wie Arbeitgeber sich vom Zwangskorsett des BetrAVG befreien – Wer als Arbeitgeber Betriebsrenten gestalten möchte, schaut in das Betriebsrentengesetz, genauer das Betriebliche Altersversorgungsgesetz (BetrAVG). Doch eine Betriebsrente nach dem BetrAVG zu gestalten passt meist weder zu den Arbeitgeberbedürfnissen noch für Arbeitnehmer. Gesetzesänderungen auch infolge EU-Recht und Rechtsprechung machen das BetrAVG zudem unberechenbar. Wirkliche Freiheit […]

Managerhaftpflichtversicherungen: für Geschäftsleiter und Unternehmen meist wertlos?

– Warum sogenannte Directors&Officers-Liability-Versicherungen (D&O) vielfach nicht leisten –   Managerhaftpflicht statt Risikomanagement Selbständige, also Gewerbetreibende und Freiberufler setzen vielfach Kapitalgesellschaften für die eigene Berufstätigkeit ein. Aus Furcht vor sogenannter Durchgriffshaftung auf das Privatvermögen, lassen Sie sich dann eine Managerhaftpflichtversicherung in Form einer sogenannten Directors&Officers-Liability-Versicherung (D&O) verkaufen, anstatt zunächst einmal durch Verbesserung der Organisation und […]

Deutsche gesetzliche Rentenversicherung und private ausländische Rentenversicherung für Selbständige

– Warum es für Versicherungsvermittler kaum empfehlenswerte inländische Produkte mehr gibt –   Die Gruppe der Selbständigen besteht aus rund 1,2 Mio. Freiberuflern sowie etwa 3,0 Mio. Gewerbetreiben. Die Freiberufler sind überwiegend Zwangsmitglieder in einer der mehr als 90 Versorgungswerke bzw. Versorgungskammern. Dort allerdings erweist sich das kapitalgedeckte Ansparen der Altersversorgung in den letzten Jahren […]

Befreiung vom Zwangskorsett des BetrAVG

Günstigere Betriebsrenten ohne Betriebsrentengesetz (BetrAVG)  -Wie Arbeitgeber sich vom Zwangskorsett des BetrAVG befreien –   Wer als Arbeitgeber Betriebsrenten gestalten möchte, schaut in das Betriebsrentengesetz, genauer das Betriebliche Altersversorgungsgesetz (BetrAVG). Doch eine  Betriebsrente nach dem BetrAVG zu gestalten passt meist weder zu den Arbeitgeberbedürfnissen noch für Arbeitnehmer.   Gesetzesänderungen auch infolge EU-Recht und Rechtsprechung machen […]

Freigabe durch Versicherer zur Schadenbeseitigung nach Hochwasser- und anderen Schäden

 – Wie die Freigabe zur Beweisvereitelung und Leistungsablehnung führt –   Beweisvereitelung durch Versicherungsnehmer im Schadensfall Wer nach der sogenannten Freigabe durch den Versicherer mit der Schadenbeseitigung beginnt, trägt das Risiko, später die Schadenhöhe nicht mehr beweisen zu können. Etwa wenn der beschädigte Hausrat entsorgt oder die beschädigten Bauteile entfernt wurden. Dies nennt man dann […]

Warum Versicherer keine Anwälte ihrer Kunden sind?

Bayerische Lösung bei Betriebsschließungen (BSV) von Gastwirten ist meist unanfechtbar „Panik-Professor: Das Virus braucht einen Wirt. Also schließen wir alle Wirtschaften: Basta!“ „Ein Mensch – ein Problem! Kein Mensch – kein Problem!“ (Stalin)   Vergleich mit Versicherer (VR) über Betriebsschließungsversicherung (BSV) unwirksam? Eine renommierte Kanzlei für Versicherungsrecht und ein fachlicher Professor meinten 03/2021: „Der VR […]