Bücher / Fachaufsätze

Publikationen – Fachaufsätze Fiala/Schramm, Corona-Hilfen: Mit Unterstützung des Staats in Insolvenz und Altersarmut, Giesserei-Praxis, Ausgabe 1-2 2021, Seiten 46-48 Fiala/Schramm, Insolvenzrisiko britischer Lebensversicherer bei Verlagerung nach Irland, ExpertenReport, Ausgabe 7/2019, Seiten 60-62 Fiala/Schramm, Wann Versicherer nicht mehr zur Leistung verpflichtet sind oder Leistungen kürzen können?, ExpertenReport, Ausgabe 3/2019, Seiten 56-58 Fiala/Schramm, Keine Versicherungsdeckung bei Verweigerung der Schutzgeldzahlung, ExpertenReport, […]

Keine Spekulation mit dem Tod durch Übertragung der Lebensversicherung

Der Bundesgerichtshof (BGH, Urteil vom 27. Juni 2018, Az. IV ZR 222/16) entschied, dass für die Versicherung des Lebens eines anderen (der versicherten Person, VP) es auch später der Zustimmung dieser VP bedarf. Dies gilt nicht nur für den ursprünglichen Vertragsabschluss, sondern auch wenn nur die Todesfall-Leistung übertragen werden soll, oder (bei Begünstigung im Todesfall […]

Die Haftung bei Immobilienkredit und Beteiligungsfinanzierung mit Lebensversicherung – Banken, Versicherungen und Vermittler stehen für die Tilgung in der Verantwortung

Lebensversicherungen zur Tilgung von Baufinanzierungen Die Kombination mehrerer Finanzprodukte (z.B. Baudarlehen und Lebens-Versicherung, Immobilienkredit und Bausparvertrag) verspricht dem Anleger durch mögliche Zinsdifferenzen oder Steuerersparnis einen Zusatzertrag, dem Vermittler gleichzeitig zusätzliche Provisionen. Nicht selten reicht aber letzten Endes das in einem zweiten Vertrag angesparte Geld (z.B. Lebensversicherung zur Kredittilgung) nicht aus, die Schulden komplett zu tilgen. […]

Bankenhaftung gegenüber Kommunen bei Devisen-SWAP-Geschäften – Riskante Spekulationsgeschäfts trotz kommunalem Spekulationsverbot?

Renommierte Großbanken und Sparkassen führen unerfahrene Kämmerer und Verantwortliche kommunaler Betriebe in eine Zinsfalle mit Milliardenverlusten. Für die Kreditinstitute ein glänzendes Geschäft – schätzungsweise 40 % der Kommunen sind hiervon betroffen.     Angeblich exklusive Konzepte aus der Banken-Produktabteilung   Die Spekulation mit Devisen funktioniert prinzipiell so, dass z. B. heute eine Fremdwährung gekauft wird […]

Hebelgeschäft: Sofortrente – Bankkredit – Sparplan

Chance auf hohen Gewinn – aber auch hohe Risiken Hebelgeschäfte werden in der Praxis von Finanzdienstleistern als „Sparenta“, „Sparente“, „Lex- Rente“, „Zinsdifferenzgeschäft“, „kreditfinanzierte Rente“, „sofort Rente“, „fremdfinanzierte Rente“, „Garantierente“, „kreditfinanzierte Lebensversicherung“, „fremdfinanzierte Lebensversicherung“, „Festkredit mit Tilgungsersatz“, „fremdfinanzierter Pool“, „kreditfinanziertes Investment“, „Festdarlehen mit Tilgungsersatz“, „fremdfinanzierter Investmentfonds“, „kreditfinanzierte Beteiligung“, „Sonderkreditprogramm“, „britische Lebensversicherung in Kombination mit einem Kredit“, […]

Kreditinstitute und Versicherungsvertriebe haften beim Hebelgeschäft*

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches Recht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) Wer kennt sie nicht, die sogenannten Hebelmodelle – ein Instrument, die Vertriebsprovision zu vervielfachen: Der Kunde investiert in eine Kapitallebensversicherung (KLV) nicht nur sein […]

Kreditinstitute und Versicherungsvertriebe haften beim Hebelgeschäft

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches Recht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) Wer kennt sie nicht, die sogenannten Hebelmodelle – ein Instrument, die Vertriebsprovision zu vervielfachen: Der Kunde investiert in eine Kapitallebensversicherung (KLV) nicht nur sein […]

1.000.0000 Schrott-Immobilien-Geschädigte warten auf den EuGH ; Für hunderttausende Verbraucher droht die Verjährung

von RA Johannes Fiala Bis heute vollstrecken Banken gegen ihre Kunden wegen unrentabler Steuersparmodelle im Immobilienbereich: Der Europäische Gerichtshof ist aufgefordert, den Verbrauchern bei der Durchsetzung ihrer Rechte zu helfen. Viele geschädigte Kapitalanleger wissen oftmals nicht, dass zum Jahresende die meisten Schadensersatzanprüche verjähren. In den letzten 20 Jahren wurden etwa eine Million Bundesbürger in ruinöse […]

1.000.0000 Schrott-Immobilien-Geschädigte warten auf den EuGH

von RA Johannes Fiala Bis heute vollstrecken Banken gegen ihre Kunden wegen unrentabler Steuersparmodelle im Immobilienbereich: Der Europäische Gerichtshof ist aufgefordert, den Verbrauchern bei der Durchsetzung ihrer Rechte zu helfen. Viele geschädigte Kapitalanleger wissen oftmals nicht, dass zum Jahresende die meisten Schadensersatzanprüche verjähren. In den letzten 20 Jahren wurden etwa eine Million Bundesbürger in ruinöse […]

Hebelgeschäfte ; Chance auf vielfachen Gewinn ? aber auch privates Konkursrisiko! (zugleich mit Hinweis auf das neue BGH-Urteil zur Beraterhaftung, V ZR 402/99)

von RA Johannes Fiala Hebelgeschäfte werden in der Praxis von Finanzdienstleistern als „Sparenta“, „Sparente“, „Lex-Rente“, „Zinsdifferenzgeschäft“, „kreditfinanzierte Rente“, „sofort Rente“, „fremdfinanzierte Rente“, „Garantierente“, „kreditfinanzierte Lebensversicherung“, „fremdfinanzierte Lebensversicherung“, „Festkredit mit Tilgungsersatz“, „fremdfinanzierter Pool“, „kreditfinanziertes Investment“, „Festdarlehen mit Tilgungsersatz“, „fremdfinanzierter Investmentfonds“, „kreditfinanzierte Beteiligung“, „Sonderkreditprogramm“, „britische Lebensversicherung in Kombination mit einem Kredit“, „finanzierte fondsgebundene Lebensversicherung“, „Schnee-Rente“, „gemischt fremdfinanzierte […]