Fehlerhafte Software-Testate, Zertifikate und Bescheinigungen: Thesen zur Haftung der Geschäftsleitung bzw. Manager, sowie der Softwarehäuser, Wirtschaftsprüfer und anderer angeblicher Experten

Eine Erwiderung auf Stritters Forums-Spitzen vom 13.10.2007   Beim der Beschaffung von Software lassen sich manche Geschäftsleiter durch Testate, Zertifikate und Bescheinigungen“ blenden: Nicht nur der Inhalt mit vielen Wenn´s und Aber´s“, sondern vor allem die Haftungssituation zeigt, dass es sich in schöner Regelmäßigkeit um „Muster ohne Wert“ handelt.   Managerhaftung Bereits ab einer mittelgroßen […]

Warnung vor „unechten Wirtschaftsprüfer-Testaten“ aus der Schweiz

Quelle: http://www.experten.ftd.de http://www.experten.de/NET/epn/12325.epnnews (von RA Fiala – https://www.fiala.de) Aus deutscher Sicht überraschend ist, dass jeder Bäcker oder Metzger in der Schweiz sich „Wirtschaftsprüfer“ (WP) nennen darf, bzw. eine Treuhand-AG gründen. Die Berufs-bezeichnung „Wirtschaftsprüfer“ ist in der Schweiz nicht geschützt. Wer nun wissen will, ob eine Bestätigung von einem „echten“ Wirtschaftsprüfer stammt, kann dies im Internet […]

+++Warnung vor „unechten Wirtschaftsprüfer-Testaten“ aus der Schweiz

Quelle: http://www.experten.ftd.de http://www.experten.de/NET/epn/12325.epnnews (von RA Fiala – https://www.fiala.de) Aus deutscher Sicht überraschend ist, dass jeder Bäcker oder Metzger in der Schweiz sich „Wirtschaftsprüfer“ (WP) nennen darf, bzw. eine Treuhand-AG gründen. Die Berufs-bezeichnung „Wirtschaftsprüfer“ ist in der Schweiz nicht geschützt. Wer nun wissen will, ob eine Bestätigung von einem „echten“ Wirtschaftsprüfer stammt, kann dies im Internet […]

Wirtschaftsprüfer haften für fehlerhafte Prospektgutachten

Professioneller Schutz für Vermittler und Anlageberater zu selten umgesetzt Der Bundesgerichtshof (BGH) hat durch sein Urteil vom 14.06.2007 (Az. III ZR 300/05) und weitere Entscheidungen (Az. III ZR 125/06 und III ZR 185/05) deutlich gemacht, dass Initiatoren (einschließlich Hintermänner) und Wirtschaftsprüfer dem Anleger in der Verantwortung stehen. Im Umkehrschluß stellt sich für Vermittler und Berater […]

Bundesgerichtshof: Wirtschaftsprüfer haften für fehlerhafte Prospektgutachten – Professioneller Schutz für Vermittler und Anlageberater zu selten umgesetzt

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Finanzdienstleistungen (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) Der Bundesgerichtshof (BGH) hat durch sein Urteil vom 14.06.2007 (Az. III ZR 300/05) und weitere Entscheidungen (Az. III ZR 125/06 und III ZR 185/05) deutlich […]

Warnung vor „unechten Wirtschaftsprüfer-Testaten“ aus der Schweiz

Aus deutscher Sicht überraschend ist, dass jeder Bäcker oder Metzger in der Schweiz sich „Wirtschaftsprüfer“ (WP) nennen darf, bzw. eine Treuhand-AG gründen. Die Berufsbezeichnung „Wirtschaftsprüfer“ ist in der Schweiz nicht geschützt. Wer nun wissen will, ob eine Bestätigung von einem „echten“ Wirtschaftsprüfer stammt, kann dies im Internet leicht feststellen, denn die Namen sind unter www.treuhandkammer.ch […]

Betriebliche Altersversorgung: Bewertung von Pensionsrückstellungen ? Wirtschaftsprüfer schlagen Alarm

von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann (www.fiala.de) IDW moniert unrealistischen Bilanzansatz Das renommierte Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) bringt es in ihrer Pressemeldung vom 16.01.2006 auf den Punkt: ?Defizite in den gegenwärtigen Regelungen ? Die steuerliche Vorgabe von 6 % führt somit zu einem zu […]

Meldepflichten des international tätigen Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

RA Johannes Fiala (München), Sandra Seremek (Eggenfelden) Berufsträger haben neben der Führung von Handakten noch weiter gehende Aufzeichnungspflichten zu erfüllen, beispielsweise nach dem Geldwäschegesetz. Hinzu kommen nachgerade für den international tätigen Berufsträger zusätzliche besondere Meldepflichten nach dem Umsatzsteuergesetz und der Außenwirtschaftsverordnung. Nachfolgend werden die Grundzüge dargestellt: I. Die Umsatzsteuer im Binnenmarkt Leistungen sind gemäß § […]