Die Insolvenzrisiken der Altersversorgung legal beherrschen

    Die vom Gesetzgeber gewährten Grundsatzvorgaben als Schutzschild der Altersversorge sind nicht umfassend. Der Ansatz einer professionellen Asset-Protection beginnt bei der Überlegung, eine frühe Aufteilung der Vermögensbereiche vorzunehmen. Durch die Trennung der Berufsrisiken im Rahmen einer Kapitalgesellschaft vom Privatvermögen wird ganz legal ein Haftungsblock geschaffen.     Einschaltung besonderer Rechtsträger   Zudem kann auch […]

Vertrieb geschlossener Beteiligungen

Die Haftungsgefahren des Vertriebs unterscheiden sich in diesem Bereich schon jeweils nach Kunde (anlegergerechte Beratung), Kapitalanlage (objektgerechte Beratung) bzw. betroffenesm Risiko (Beratung nach Objektprüfung und Risikoanalyse). Darüber hinaus ist, eine Fülle von möglichen Fallen zu beachten. Die neuesten Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH) zwingen zur Offenlegung von Provision oder Honorar gegenüber dem Kunden: Dies betrifft geschlossene Beteiligungen ab 15 Prozent […]

OPS-Netzwerk gewinnt an Tempo – Fakten

… Fakten Bei dem gefragten Fachanwalt Dr. jur. Johannes Fiala ging es um „Asset- und Risikomanagement für Familienunternehmen“. Welch eine Fülle an unglaublichen Beispielen aus dem In-und Ausland! Der Mediator und Autor zahlreicher Publikationen ist auch in gerichtlichem Auftrag unterwegs. … (P.T. Magazin 04/2009, 33) Mit freundlicher Genehmigung von www.pt-magazin.de.

Vorsorge-Renten komplett pfändbar

Typische „Märchen“ in der Vermittlung betrieblicher und privater Vorsorge Mit Urteil vom 15.11.2007 (Az. IX ZB 89/05) hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass private Versicherungsrenten (z.B. Unfall- oder Berufsunfähigkeitsrenten) bzw. Versorgungsrenten (sogenannte private Altersvorsorge) von ehemaligen Freiberuflern bzw. Selbstständigen keinerlei Pfändungsschutz genießen. So ergeht es auch Selbstständigen und Freiberuflern, die auf das „Märchen“ vertrauten, dass ihre […]

Pfändungsfalle für private Renten Selbstständiger

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im November vergangenen Jahres entschieden (Az. IX ZB 89/05), dass private Renten aus einer Unfall- oder Berufsunfähigkeitsversicherung von Freiberuflern oder Selbstständigen keinen Pfändungsschutz genießen. ähnlich liegt der Fall bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Der BGH gestattet es dem Insolvenzverwalter diese sogar trotz wirksamer Verpfändung und Unverfallbarkeit einzuziehen (Az. IX ZR 138/04). […]

Pfändungsfalle für private Renten Selbstständiger

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im November vergangenen Jahres entschieden (Az. IX ZB 89/05), dass private Renten aus einer Unfall- oder Berufsunfähigkeitsversicherung von Freiberuflern oder Selbstständigen keinen Pfändungsschutz genießen. ähnlich liegt der Fall bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Der BGH gestattet es dem Insolvenzverwalter diese sogar trotz wirksamer Verpfändung und Unverfallbarkeit einzuziehen (Az. IX ZR 138/04). […]

BGH-Urteil: Private Vorsorge-Renten sind komplett pfändbar

Vielen Selbständigen und Freiberuflern ist nicht be – kannt, dass nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs private Versicherungsrenten, wie beispielsweise Unfalloder Berufsunfähigkeitsrenten oder Versorgungsrenten von ehemaligen Freiberuflern und Selbständigen keinerlei Pfändungsschutz genießen. Das gesetzlich erlaubte pfändungsfreie Versicherungsvermögen ist in der Regel so gering, dass bei einer Insolvenz der Gang zum Sozialamt droht. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat […]

Pfändung von Privatrenten ist möglich – kein Freibetrag

Scheinsicherheit Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied durch Urteil vom 15.11.2007 (Az. IX ZB 89/05), dass private Versicherungsrenten (zum Beispiel Unfalloder Berufsunfähigkeitsrenten) bzw. Versorgungsrenten (sogenannte private Altersvorsorge) von ehemaligen Freiberuflern bzw. Selbstständigen keinerlei Pfändungsschutz genießen. So ergeht es auch Selbstständigen und Freiberuflern, die auf das „Märchen“ vertrauten, dass ihre betriebliche Altersversorgung durch Verpfändung vor dem Zugriff des […]

Private Vorsorge-Renten sind komplett pfändbar – auch bei Insolvenz Selbstständiger gibt es keinerlei Pfändungs-Freibetrag

Vermögensschutz nur durch Trennung betrieblicher und privater Vermögensbereiche. Dies gilt genauso für Freiberufler wie auch für Unternehmer. „Märchen“ in der Vermittlung betrieblicher und privater Vorsorge Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied durch Urteil vom 15.11.2007 (Az. IX ZB 89/05), dass private Versicherungsrenten (z.B. Unfall- oder Berufsunfähigkeitsrenten) bzw. Versorgungsrenten (sogenannte private Altersvorsorge) von ehemaligen Freiberuflern bzw. Selbstständigen keinerlei […]

Versicherungsmäntel kommen in Mode

Mit der Abgeltungssteuer verliert die klassische Vermögensverwaltung mit Fonds erheblich an Reiz. Versicherungsmäntel nach dem Luxemburger oder Liechtensteiner Modell dürften trotz der aktuellen hitzigen Debatten über Steuerhinterziehung an Gewicht gewinnen. Man muss kein Prophet sein, um eines vorauszusagen: Versicherungsmäntel kommen dank Abgeltungssteuer spätestens im Herbst 2008 in Mode. Bei den Fondsanlagen ist das schon jetzt […]