Betriebliche Altersvorsorge: Pensionszusage

Betriebliche Altersversorgung: Bei Gestaltungsfehlern kann es zum Sozialfall kommen Unternehmensberatungen für eine betriebliche Altersvorsorge bewerben einen Pensionszusagencheck nach zum Beispiel folgendem Muster: „Gerne übernehmen wir für Sie die fachgerechte Prüfung von Pensionszusagen. Dabei stellen wir zusätzlich sicher, dass häufige in der Praxis vorkommende Mängel ebenfalls erkannt werden.“ Die Praxis erfordert jedoch mehr als viele Standardfragen, […]

Betriebliche Altersvorsorge: Pensionszusage

Betriebliche Altersversorgung: Bei Gestaltungsfehlern kann es zum Sozialfall kommen Unternehmensberatungen für eine betriebliche Altersvorsorge bewerben einen Pensionszusagencheck nach zum Beispiel folgendem Muster: „Gerne übernehmen wir für Sie die fachgerechte Prüfung von Pensionszusagen. Dabei stellen wir zusätzlich sicher, dass häufige in der Praxis vorkommende Mängel ebenfalls erkannt werden.“ Die Praxis erfordert jedoch mehr als viele Standardfragen, […]

OLG Frankfurt: Keine Versicherungsmaklerhaftung ohne Dauerschuldverhältnis

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches und Versersicherungsrecht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) „Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie unbeachtet bleiben“ (Aldons Huxley) Das OLG Frankfurt hat die Klage eines Kunden gegen seinen […]

Quo vadis Maklerberuf: Fahrlässig selbstverschuldete lebenslange Maklerhaftung ?

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Lehrbeauftragter (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) Die Vermittlerhaftung ist angesichts über 20.000 Haftungsklagen jährlich ein besonderes Thema gerade für den Versicherungsmakler. Die Versicherungsmakler haben indes eine enorme Haftungszunahme im Beruf und eine Minderung des Einkommens wohl […]

Initiatoren-Begleitung und Controlling: Vertriebsgesellschaften und Schulungsleiter in der persönlichen Haftung für falsche Schulung von Finanzvermittlern und Finanzberatern

Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist der gleiche wie zwischen einem Blitz und einem Glühwürmchen (Mark Twain, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, 1835 – 1910).   Nachdem viele Schulungen von Produktgebern und/oder Vertrieben, auf rechtlichen Aussagen beruhen, deren Inhalte im Vorfeld nicht überprüft wurden, nehmen die Gerichte seit Jahren verstärkt, insbesondere […]

bAV: Bei Gestaltungsfehlern ist Sozialhilfe vorprogrammiert

von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann (www.fiala.de ) Findige bAV-Unternehmensberatungen bewerben einen Pensionszusagen-check: ?Gerne übernehmen wir für Sie die fachgerechte Prüfung von Pensionszusagen. Dabei stellen wir zusätzlich sicher, dass häufige in der Praxis vorkommende Mängel ? ebenfalls erkannt werden.? Bei Bestellung erhält der Vermittler […]

bAV: Echte Versicherungsmakler müssen rechtlich beraten*

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann (www.fiala.de) bAV-für-Profis: Die bAV-Vermittlung wird immer gefährlicher, sie ist nur eine Alternativ für Profis. Vermittler, die zukünftig bAV-Beratung durchführen wollen, sind auf dem richtigen Wege. Allerdings: Wer einfach „drauf los“ berät, wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in den […]

bAV: Verpfändungslücke – Kein Insolvenzschutz für Witwen ?

von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann (www.fiala.de ) bAV-Zusage für Witwen und Waisen: Die Versicherungswirtschaft verbreitet in der Werbung für die bAV, dass verschiedene Durchführungswege insolvenzgeschützt seien. Diese Werbung ist des öfteren nach dem neuen BGB seit 01.10.2002 ein Grund für den Kunden, auch […]