Rückkaufswerte britischer Policen oft unter gesetzlichem Mindestrückkaufswert

Nachforderungen in mehrstelliger Millionenhöhe möglich Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Finanzdienstleistungen (Univ. Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann Dipl.-Math. Peter A. Schramm, Aktuar DAV, Sachverständiger für Versicherungsmathematik, öff entlich bestellt und vereidigt von der IHK Frankfurt am Main für […]

Rückkaufswerte britischer Policen oft unter gesetzlichem Mindestrückkaufswert

Nachforderungen in mehrstelliger Millionenhöhe möglich Garantien bei Briten meist erst zum Ablauf Britische with-profits-Policen sehen geringere Garantien vor als die von deutschen Lebensversicherern angebotenen Kapitallebensversicherungen. Diese Garantien gehen zudem auf den planmäßigen Ablauftermin und gelten daher meist nicht bei vorzeitiger Kündigung oder Teilkündigung (Teilentnahmen). Britische Lebensversicherer investieren hauptsächlich in Aktien, in der Vergangenheit mit einem […]

Haftung bei betrieblicher Altersversorgung ?

Brisante Haftungsgefahren für Arbeitgeber – Minderleistungen für Arbeitnehmer ! „Heut� back ich, morgen brau ich und übermorgen …“ (Grimm�s Märchen) Unsichere Rente „Die Rente ist sicher“ verkündete die Politik. Danach folgte der Appell, die Bürger mögen sich doch ein zweites Standbein fürs Alter, die betriebliche Versorgung (bAV), aufbauen – insbesondere durch Entgeltumwandlung. Auch diese Form […]

Haftung bei betrieblicher Altersversorgung ?

Brisante Haftungsgefahren für Arbeitgeber – Minderleistungen für Arbeitnehmer ! „Heut� back ich, morgen brau ich und übermorgen …“ (Grimm�s Märchen) Unsichere Rente „Die Rente ist sicher“ verkündete die Politik. Danach folgte der Appell, die Bürger mögen sich doch ein zweites Standbein fürs Alter, die betriebliche Versorgung (bAV), aufbauen – insbesondere durch Entgeltumwandlung. Auch diese Form […]

+++Haftung bei betrieblicher Altersversorgung ?

Brisante Haftungsgefahren für Arbeitgeber – Minderleistungen für Arbeitnehmer ! „Heut� back ich, morgen brau ich und übermorgen …“ (Grimm�s Märchen) Unsichere Rente „Die Rente ist sicher“ verkündete die Politik. Danach folgte der Appell, die Bürger mögen sich doch ein zweites Standbein fürs Alter, die betriebliche Versorgung (bAV), aufbauen – insbesondere durch Entgeltumwandlung. Auch diese Form […]

Geständnis der Versicherungswirtschaft: Haftung bei betrieblicher Altersversorgung?

Brisante Haftungsgefahren für Arbeitgeber – Minderleistungen für Arbeitnehmer! „Die Rente ist sicher“ verkündet die Politik. Danach folgte der Appell, die Bürger mögen sich doch ein zweites Standbein fürs Alter, die betriebliche Versorgung (bAV), aufbauen – insbesondere durch Entgeltumwandlung. Clevere Verkäufer, insbesondere von Versicherungsprodukten, nutzten die Gunst der Stunde. Arbeitgebern wurden massenhaft Verträge in Milliardenhöhe verkauft, […]

Brisante Haftungsgefahren für Arbeitgeber – Minderleistungen für Arbeitnehmer!

von Dr. Johannes Fiala, München „Heut‘ back ich, morgen brau ich und übermorgen…“ (Grimm‘s Märchen) Unsichere Rente „Die Rente ist sicher“ verkündet die Politik. Danach folgte der Appell, die Bürger mögen sich doch ein zweites Standbein fürs Alter, die betriebliche Versorgung (bAV), aufbauen – insbesondere durch Entgeltumwandlung. Auch diese Form des Sparens bedeutet für den […]

Initiatoren-Begleitung und Controlling: Wenn die BaFin den PKV-Vertrieb untersagt und Abwicklung anordnet

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Bankkaufmann (www.fiala.de) und Dipl.-Math. Peter A. Schramm, Aktuar DAV (Diethardt), Versicherungsmathematischer Sachverständiger (www.pkv-gutachter.de) Für Initiatoren und Vertriebe ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle notwendigen Erlaubnisse vorliegen ? eingeschlossen geprüfte Prospekte. Jedoch gibt es immer wieder Initiatoren, die schlecht […]

Einlagensicherung der britischen Lebensversicherer

*von Peter Schramm, Versicherungsmathematiker und Johannes Fiala, Rechtsanwalt Die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 09/2005, S.38 f.) berichtet dass bei britischen Policen ?Kein Schutz vor Pleite? bestünde, weil das Geld deutscher Kunden ?im Insolvenzfall nicht geschützt? sei. Auch angesehene Juristen im Dienste britischer Versicherer schädigen den Vertrieb durch die unrichtige Pauschalaussage ?keine Einlagensicherung?. Hier die Details: Bereits […]