Steuervorteile durch Krankenunterstützung

Nach § 10 I Nr.3 EStG sollten seit 2010 alle Beiträge zu einer privaten Kranken- und Pflegeversicherung in voller Höhe als „sonstige Vorsorgeaufwendungen“ steuerlich absetzbar sein. Dies gilt jedoch nur, soweit es sich anteilig um eine sogenannte Basisabsicherung (Basis-Krankenversicherung und Pflege-Pflichtversicherung) handelt.   Der Bundesfinanzhof (BFH, Urteil vom 02.09.2014, Az. IX R 43/13) bestätigte zuletzt, […]

Klagen in Finanzsachen – Privatgutachten sinnvoll, weil Fehler oft unerkannt bleiben

Optimaler Widerruf bei Kredit, Kapitalanlage und Versicherung   Wann eine Rechtsvertretung ohne Begutachtung pures Geld verschenkt  Niemand würde Finanzhäusern, also Banken und Versicherern rechtswidriges oder unredliches Verhalten unterstellen, wenn betroffene Kunden nach einem Widerruf von Kredit- und Kapitalanlage- oder Versicherungsverträgen nicht das erhalten, was ihnen eigentlich zustehen würde. Ohne sachverständige Auseinandersetzung mit der Materie werden […]

Ungeprüft und häufig falsch

Beitragsbescheide der Gesetzlichen Krankenversicherung bei Zusatzversorgung: Worauf Sie achten müssen um den Überblick zu behalten   Das aktuelle Urteil des Sozialgericht Dortmund vom 22.01.2014 (Az. S 39 KR 1585/13) führte zur Erstattung sämtlicher durch Beitragsbescheid erhobener zusätzlicher Beiträge zur GKV. Das Gericht kritisierte die Arbeitsweise der GKV: „Die Beklagte [GKV] hat nach dem Inhalt der dem […]

Krankenversicherung der Rentner (KVdR): Mythos und Realitäten

Warum Selbstständigen der Weg in die preiswerte Krankenversicherung im Alter oft versperrt bleibt   Selbständige werden mit Hinweis auf die geringeren Beiträge der privaten Krankenversicherung (PKV) in jungen Jahren aus der gesetzlichen Krankenversicherung abgeworben. Nur mit viel Glück erfahren sie nicht erst im Alter, dass die Kosten ihrer PKV im Alter drastisch steigen werden. Mit […]

BEG-Rechner: Weiterer Unsinn

Der 14. Teil der Serie beschäftigt sich wie in VM 12/09 mit Fehlern so genannter Bürgerentlastungsrechner. Leider gibt es viele Fehler in den Rechnern zum Bürgerentlastungsgesetz (BEG). So erhalten sogar Beamte, die angeben, keine Krankenkassenbeiträge zu zahlen, Steuerersparnisse! Im ersten Beispiel (rechte Maske) bekommt der ledige Beamte ohne eigene Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge überraschenderweise über 300 […]

Betriebliche Altersversorgung oft nachteilig: Privatrente schlägt Entgeltumwandlung

Vermittler und Arbeitgeber haften für unterlassene Aufklärung zur Verminderung der Sozialrenten – rund 6 Milliarden Euro Haftungspotential jährlich!     Werbung für Entgeltumwandlung mit Steuer- und Sozialversicherungsersparnis Dem Arbeitnehmer wird die Entgeltumwandlung durch Berater bzw. Vermittler vor allem durch die Steuer- und Sozialversicherungsersparnis schmackhaft gemacht. Ein Arbeitnehmer mit mittlerem Einkommen spart z. B. bei einer […]

Arbeitgeber in der Rentenpflicht

Seit dem 1. Januar 2002 haben alle rentenversicherungspflichtigen Arbeitnehmer das Recht auf Entgeltumwandlung im Rahmen einer betrieblichen Altersversorgung (bAV). Praktisch jeder Arbeitgeber muss sich also in seinem eigenen und im Interesse seiner Mitarbeiter mit diesem Thema auseinandersetzen und nach Möglichkeiten der optimalen Durchführung suchen. 1984 verkündete der damalige Bundesarbeits- und Sozialminister Dr. Norbert Blüm: „Die […]

Marktbereinigung ist absehbar

In VM Nr. 12/06 wurde unter die Lupe genommen, was sich 2007 auf dem Markt für Betriebsrenten im Allgemeinen und bei einzelnen Versicherern im Besonderen tut. In der Fortsetzung wird auf die Rechtsprechung in diesem Bereich eingegangen und gesagt, wo es noch Schwächen gibt und wo die Chancen liegen. Arbeitgebern droht bei Verstößen gegen die […]