Am Ende den Willen in guten Händen wissen

Egal, um welche Art von hilfloser Lage es geht, damit der Wille eines Tages auch so umgesetzt wird, wie gewünscht, brauchen Menschen Mitmenschen an ihrer Seite. Dies gilt in besonderem Maße für den Einsatz von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Hier sagen wir Ihnen, worauf Ihre Patienten achten sollten. Im Falle von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung […]

Vorsorgen für den Ernstfall

Für den Ernstfall vorsorgen, das ist ein Thema, dem so leicht nicht beizukommen ist. Kapitalreserven zu schaffen, ist dabei wohl noch die einfachste Variante. Was aber, wenn der Mensch in eine hilflose Lage gerät, in der er nicht mehr allein handeln oder entscheiden kann? Bei Vorsorgeverfügungen handelt es sich um rechtliche und medizinische Gestaltungen, die […]

Richtig vorsorgen

Wenn es mit dem Leben zu Ende geht, sind wir in der Regel hilflos und auf andere angewiesen. Damit Ihr letzter Wille eines Tages auch so umgesetzt wird, wie Sie es sich wünschen, brauchen Sie Mitmenschen an Ihrer Seite, die Ihre Wünsche kennen und respektieren. Bei Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht etc. handelt es sich um medizinische und […]

Tipps zur Vorsorge

Gleichviel um welche Art von hilfloser Lage es geht, damit der Wille eines Tages auch so umgesetzt wird, wie Sie es sich wünschen, braucht der Mensch Mitmenschen an seiner Seite. Später kann der Betroffene sich oft nicht oder nur schwer selbst durchsetzen. Da es sich um medizinische und rechtliche Gestaltungen handelt, ist es ratsam, die […]

Praxishinweise für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

  Gleichviel um welche Art von hilfloser Lage es geht, damit der Wille eines Tages auch so umgesetzt wird, wie Sie es sich wünschen, braucht der Mensch Mitmenschen an seiner Seite. Später kann der Betroffene sich oft nicht oder nur schwer selbst durchsetzen. Nachdem es sich um medizinische und rechtliche Gestaltungen handelt, ist es ratsam […]

Die Notwendigkeit der Patientenverfügung

Diskussion mit Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala In den westlichen Ländern ist gegenwärtig ein eigentümliches Dilemma zu beobachten: Auf der einen Seite lassen wir Menschen nicht sterben, indem wir lebensverlängernde Maßnahmen ergreifen durch Maschinen oder Magensonden. Dadurch kann die Seele den Körper nicht verlassen. Wir verlängern dabei nicht das Leben, sondern das Sterben. Andererseits deutet eine […]

Channel Seminar Steuerreform 2007

Veranstaltungstipp: ChannelSeminar Steuerreform 2007 Der Steuerwert soll für mittelständische Unternehmen bei der Erbschaftsteuer und Unternehmensnachfolge kräftig ansteigen. Das Betriebsvermögen soll danach steuerlich sogar in Zukunft auseinanderdividiert werden in „gutes“ und „böses Vermögen“. Das so genannte böse Vermögen = unproduktives Vermögen (Barvermögen, Kassenbestand, Bankguthaben, Beteiligungen an Kapitalgesellschaften in der Bilanz) soll dann sofort besteuert werden und […]

Publikationen ? Bücher / Fachaufsätze

– Fiala/Stenger (Hrsg.), Geldanlage für Mündel und Betreute Bundesanzeiger Verlag 2003 – Fiala, Johannes: Haftpflichtversicherungen und Versicherungsschutz, in: Deinert/Lütgens/Meier (Hrsg.), Haftung des Betreuers Bundesanzeiger Verlag 2004 – Blass, Bettina; Fiala, Johannes: So sorge ich vor! (Patiententestament, Vorsorgevollmacht, Betreuerverfügung, Testament, pp.) Bundesanzeiger Verlag 2004 – Fiala, Johannes: Haftung für Versicherungsrtings, in: Everling/Achleitner (Hrsg.), Versicherungsrating, Gabler Verlag […]

Bücher

– Geldanlage für Mündel und Betreute ISBN 3-898-17-280-5, Euro 29,80 Bundesanzeiger Verlag Bei Amazon bestellen Links zu den Mitautoren: www.finanzkonzepte.de www.pkv-gutachter.de http://home.t-online.de/home/Horst-Deinert/ www.finanzen-gestalten.de www.xps-software.de – Deinert, Lütgens, Meier, Fiala Haftung des Betreuers Bundesanzeiger Verlag 2004 – Everling/Achleitner (Hrsg.), Fiala u.a. Haftung für Versicherungsrating Gabler Verlag 2004 – Genehmigungen bei Betreuung und Vormundschaft ISBN 3-898-17-279-1, Euro […]

Vergütungs- und Tätigkeitsverbot beim anwaltlichen Zweitberuf, insbesondere Berufsbetreuer

RA Johannes Fiala, München und RA Andreas Müller, Zorneding In der Praxis der Vormundschafts-, Insolvenz-, Vollstreckungs- und Nachlassgerichte wird insbesondere in schwierigeren Fällen als Betreuer, Insolvenzverwalter, Zwangsverwalter oder Nachlasspfleger (Zweitberufler) gerne ein Berufsjurist gerichtlich ausgewählt und bestallt. Damit ist von Seiten des Gerichts das Ziel verfolgt, eine Person zu bestellen, die geeignet und nicht überfordert […]