Steuerpflicht bei Schenkungen – oder Steuerhinterziehung-Deluxe

Fallstricke für Schenker, Beschenkte und Behörden  Welche Aspekte und welche Rechtslage gibt es bei Schenkungen zu beachten? Eine Schenkung an das eigene Kind, eine Elternstiftung zur Förderung von Kita-Einrichtungen oder eine solche Einrichtung selbst kann eine interessante Option zur Steueroptimierung darstellen. Bei Schenkungen braucht niemand eine Steuererklärung abgeben, solange keine Aufforderung der Finanzverwaltung erfolgt ist. Jedoch […]

Geld im Ausland: Wann Welteinkommen und Weltvermögen hier zu versteuern sind

Verleiten ausländische Finanzberater systematisch zur Steuerhinterziehung?   Vermögen im Ausland – Steuerpflicht im Inland Wer sein Geld ins Ausland schafft, etwa in eine österreichische Privatstiftung oder eine liechtensteinische Familienstiftung, kann keinesfalls sicher sein, dass damit nicht doch das Welteinkommensprinzip zur Deklaration im Inland zwingt. Dies musste jüngst auch ein Ex-Vorstand der Bayern-LB erfahren, der deshalb […]

Schwarzgeld in Liechtenstein

Seit Jahresbeginn und rückwirkend keine Anonymität mehr   Im Fall des Ex-Vorstandes der Deutschen Post AG, Klaus Zumwinkel, stand bereits vor Beginn der Razzia und bei seiner Abfahrt in Polizeibegleitung das Kamerateam bereit. In der Folge hätte rechtlich geklärt werden können, ob man Steuersünder aufgrund „erst gestohlener und später gleichsam als Hehlerware weiterverkaufter Daten“ überhaupt […]

Steuerbetrug verhindern

Geldanlagen im Ausland könnten zum Rechtsbruch verleiten   MüNCHEN – Wer sein Geld ins Ausland schafft, etwa in eine österreichische Privatstiftung oder eine liechtensteinische Familienstiftung, kann keinesfalls sicher sein, dass damit nicht doch das Welteinkommensprinzip zur Deklaration im Inland zwingt. Ausländische Geldanlagemöglichkeiten könnten regelrecht zum Rechtsirrtum verleiten. Dies musste jüngst auch ein Ex- Vorstand der […]

Schwarzgeld und die Folgen

Steuerhinterziehern droht ab 50.000 Euro Gefängnisstrafe Machen wir uns nichts vor: Jagd und Waffen sind ein beliebtes Männerspielzeug, und dort wird von unseren Kunden viel Schwarzgeld ausgegeben, da sie es nicht in den regulären Wirtschaftskreislauf einfließen lassen können oder – weitaus häufiger – weil die Ehefrauen nicht wissen dürfen, was das Hobby ihres Mannes kostet. […]

Schwarzgeld weiß waschen

Kriminelle Angebote einiger Finanzhäuser. Warum bei Vermögen über 50.000 Euro nur die Selbstanzeige zum Ziel führt.   Einer politischen Verbalattacke zum Schwarzgeld hätte es nicht mehr bedurft. Denn bereits durch das Urteil des Schweizer Bundesverwaltungsgerichts vom 5. März 2009 waren „fi shing expeditions“ für Steuerbehörden durch Amtshilfe aus der Schweiz möglich geworden. Damit war das […]

Versicherungsprämien nur bedingt von der Steuer absetzbar

Wie eine detaillierte Beratung die Kunden vor dem Verdacht der Steuerhinterziehung schützt: Betroffen sind vor allem Ärzte, Notare, Heilpraktiker, Rechtsanwälte, Ingenieure, Steuerberater, Architekten, Wirtschaftsprüfer, Psychotherapeuten und andere Heilberufe   Mit einem Urteil vom 20.05.2009 hat der Bundesfinanzhof (BFH, Az. VIII R 6/07) seine Rechtsprechung bestätigt, wonach die Kosten einer Betriebsausfallversicherung im Falle von Krankheit oder […]

Professionelle Vermögensvernichtung – durch Produktverkäufer im Private-Banking

– Wie Vermögende und sehr Vermögende vom Bank(st)er über den Tisch gezogen werden – Nicht erst die Finanzkrise bewegt vermögende Anleger, etwa alle drei Jahre die Bank oder den Vermögensverwalter zu wechseln. Die Enttäuschung der Kunden über Produktverkäufer des Investmentbanking sitzt tief? Unsicherheit und Zweifel an der Kompetenz, aber auch die Angst vor provisionsgetriebener Verkaufsberatung […]

Kriminelle Anlagemodelle von Finanzhäusern für Steuersünder

Wenn sich Kunden bei Ihrer „Schwarzgeld- Bank oder –Versicherung“ beschwerten, vor allem weil wieder mal eine CD-ROM mit brisanten Daten zum Kauf angeboten wird, wiesen die Finanzhäuser gerne auf drei Alternativen hin.   Erstens die Selbstanzeige, aber dieser Weg würde das gesamte Vermögen aufbrauchen, vor allem, wenn erhebliche Anlageverluste und saftige Gebühren bereits einen großen […]

Steuerbetrug bei der Praxis-/Betriebsausfallversicherung

Versicherer schädigen ihre Kunden – Wie Selbstständige, insbesondere aber Freiberufler, zur Steuerhinterziehung angeleitet werden   Mit Urteil vom 20.05.2009 hat der BFH (Az. VIII R 6/07) seine ständige Rechtsprechung bestätigt, wonach eine Praxisausfallversicherung – auch Betriebsausfallversicherung genannt – für den Fall von Krankheit oder Unfallereignis des Freiberuflers der privaten Lebensführung zuzurechnen ist. Wer entsprechende Versicherungsprämien […]