Die Treuhandstiftung bietet attraktive Vorteile

Autor: Kanzlei Dr. Johannes Fiala Veröffentlicht am: 27.07.2007 um 08:57 In den Medien liest und hört man derzeit recht viel über Stiftungen. Für Außenstehende ist es auf dem ersten Blick nicht nachvollziehbar, dass insbesondere die gemeinnützige Treuhandstiftung für den Bürger attraktive Vorzüge und effiziente Lösungen zu akuten Problemen bietet. Der Staat würdigt ausdrücklich das Engagement […]

Verdopplung der Steuervorteile für mittelständische Ehepaare

Johannes Fiala und Frank M. Strobelt Mittelständische Unternehmer sehen sich derzeit einer ganzen Vielzahl von Problemen ausgesetzt, für die sie dringend effiziente Lösungen benötigen. Die Autoren beschreiben, warum sich durch Stiftungen gleich eine Vielzahl von Einzelfragen beantworten lassen. (Red.) Für viele Mittelständler war bis vor einigen Jahren das Thema „Stiftung“ tabu und wurde mit dem […]

Steuerneutrale Abfindung von Pensionszusagen in Kombination mit einer eigenen gemeinnützigen Treuhandstiftung

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Finanzdienstleistungen (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches und Versicherungsrecht (BA Heidenheim, Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) und Andreas M. Bosl, Unternehmensberater (Pöcking/Starnberg) Geschäftsführer der Mittelstands- Strategie-Beratung GmbH und Inhaber vom MBD Mittelstands-Beratungs-Dienst e.K. (www.mbdbav. de) Die Pensionszusage: Steuersparmodell oder Steuerfalle? […]

Versicherungsmakler-Haftung durch „Dokumentations- und Beratungsverzicht“

Finanzdienstleistungen (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) Auf eine Beratung und Dokumentation wird ausdrücklich verzichtet ! Bei Musterprotokoll-Verfassern (beispielsweise Softwareherstellern, Verbänden, „Fachautoren zum Versicherungsmaklerrecht“ – auch im Anstellungsverhältnis beim Versicherer, Arbeitskreisen mit selbstgeschaffenen Zertifizierungen – wohl als Einnahmequelle, Unternehmensberatungen für Versicherungsvermittler) […]

Vorausschauend planen

Die gemeinnützige Treuhandstiftung kann eine wirksame Lösung für mittelständische Unternehmer sein – vor allem bei Liquiditätsengpässen und im Erbrecht. Fast völlig unbemerkt von der gesamten öffentlichkeit steht eine grundlegende Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer in 2007 bevor. Dies gleicht einer Zeitbombe für den gesamten Mittelstand, denn die Details werden erst jetzt Schritt für Schritt der […]

Die Hosen richtig runterlassen

Seit dem 1. Januar 2007 gelten die neuen Eigenkapitalrichtlinien für Banken und Wertpapierfi rmen, kurz Basel II. Für viele Campingunternehmer wird es deshalb höchste Zeit, sich damit zu beschäftigen, denn mit Basel II wird die Bonität und Liquidität für Bankkunden immer wichtiger. Bei der Kreditvergabe trifft es immer häufi ger die kreditabhängige mittelständische Wirtschaft. Vor […]

Steuer- und Liquiditätsgeschenke 2007

Am 1. Januar 2007 traten die neuen Eigenkapitalrichtlinien für Banken und Wertpapierfirmen, kurz Basel II, in Kraft. Für viele Unternehmer wird es deshalb höchste Zeit, sich damit zu beschäftigen, denn mit Basel II wird die Bonität und Liquidität für Bankkunden immer wichtiger. Bei der Kreditvergabe trifft es immer häufiger die kreditabhängige mittelständische Wirtschaft. Vor allem […]

Erben wird teurer: Treuhandstiftung als fortschrittliche und flexible Lösung für ärzte

Johannes Fiala, Frank M. Strobelt Die mittelständischen Unternehmer – darunter viele ärzte, Zahnärzte und Apotheker – sehen sich derzeit einer Vielzahl von Problemen ausgesetzt für die sie dringend effiziente Lösungen benötigen: Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung stehen in den nächsten Jahren über 300 000 Familienunternehmen vor dem Eigentümerwechsel. Schätzungsweise bei rund 40 Prozent aller […]

Erbschafts- und Schenkungssteuer 2007: Zeitbombe für den Mittelstand

Fast völlig unbemerkt von der gesamten öffentlichkeit steht eine grundlegende Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer in 2007 bevor. Das gleicht einer Zeitbombe für den gesamten Mittelstand, denn die Details werden erst jetzt Schritt für Schritt der öffentlichkeit bekannt. Fachleute und Steuerexperten z.B. vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) konstatieren „So wird der Mittelstand kaputt reformiert“. […]