Das Märchen von der sicheren Rente

Die betriebliche Altersversorgung, Fluch, Segen oder Goldregen ? dmz – Deutsche Molkerei Zeitung (Ausgabe 11 / Juni 2006, S.40-42) von RA Johannes Fiala Es war einmal, so fangen die meisten Märchen an. Vor langer Zeit, also 1984 verkündete der damalige CDU Bundesarbeits- und Sozialminister Dr. Norbert Blüm ?Unsere Renten sind sicher?. Die Rentenkassen sind leer. […]

Haftungsfalle Zeitwertkonto

DSWR (Ausgabe 4, 2006, S. 98-100) *von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüf-ter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann (www.fiala.de) Zu den Risiken für Finanz , Steuerberater und Arbeitgeber Zeitwertkonten und die Modelle der Altersteilzeit werden vom Finanzvertrieb verstärkt beworben. Den Finanzvermittlern geht es hierbei zumeist um Provisionen: Die wenigs-ten Vermittler […]

bAV: Lücken im Versicherungsschutz der Vermittler, Initiatoren und Treuhänder

von Ralf W. Barth, Vermögensschadenhaftpflichtmakler (www.rwbfinanz. de) und Johannes Fiala, Rechtsanwalt (www.fiala.de) Praktische Lücken im VSH-Schutz des Vermittlers: Eine kleine Geschichte beginnt mit der Aussage eines Versicherers, dass im Deckungsumfang nur die Beratung des Arbeitgebers in der bAV versichert sei ? nicht jedoch die Beratung von Arbeitnehmern. Das Angebot des Versicherers lautet: Schließen Sie halt […]

Betriebliche Altersversorgung, Sozialversicherungsclearing,Steuersparmodelle: Haftungsbremse durch Prüfung der Zulässigkeit von Steuer- und Rechtsberatung !

Es ist verrückt, die Dinge immer gleich zu machen und dabei auf andere Ergebnisse zu hoffen. (Albert Einstein) In den letzten Jahren haben der Bundesgerichtshof (BGH) und das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die Rechtsberatung massiv liberalisiert. Der Gesetzgeber plant weitere Erleichterungen auf Wunsch der Wirtschaft, durch das neue Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG). Für Finanzdienstleister ergeben sich dadurch neue Märkte: […]

Initiatoren-Begleitung und Controlling: Unversicherte Steuer und Rechtsberatung ? Haftungsfalle im Vertriebsrecht

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Bankkaufmann (www.fiala.de) Die Abgrenzung wirtschaftsberatender zu rechtsberatender Tätigkeit ist entscheidend, für die Frage, was ein Initiator, ein Vertrieb und ein Vermittler als ?Modell oder System? derzeit als eigene oder fremde gewerbliche Dienstleistungen anbieten darf. In der Praxis geht es […]

bAV: Zeitwertkonto mit CTA bzw Verpfändung – Die Insolvenzschutz-Lüge

von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), M.M. (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Bankkaufmann (www.fiala.de ) 6-ter Durchführungsweg der bAV: Das Zeitwertkonto wird als das Ei des Columbus gelobt. Vor allem die Option der späteren Umwandlung in eine bAV macht das Zeitwertkonto attraktiv. Eine bAV im engen Sinne ist es natürlich nicht. […]

bAV: bAV im „unerkannt insolvenzreifen“ Unternehmen

*von Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), M.B.A. (Univ.Wales), (www.fiala.de) und Diplom-Kaufmann (Univ.) Edmund J. Ranosch, Finanzanalytiker (Wöllstadt) überschuldung und bAV: Nach § 19 Abs. 2 InsO liegt überschuldung vor, wenn das Vermögen des Schuldners die bestehenden Verbindlichkeiten nicht deckt. Entscheidend ist, dass sich dies weder aus der Handels- noch aus der Steuerbilanz unmittelbar ablesen lässt. Beispielsweise […]

bAV: Insolvenzschutz durch Kaution beim Zeitwertkonto

von Alfons-Maria Gracher, Kredit- und Kautionsmakler (Trier), Bankkaufmann (www.buergschaft.com) und Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Bankkaufmann (www.fiala.de) Zeitwertkonto und Altersteilzeit: Die Absicherung von Wertguthaben aus Altersteilzeitverträgen sowie Zeitwertkonten stellt eine gesetzliche Pflicht des Arbeitgebers dar, vgl. § 8a ATG und § 23 d SGB IV. Entscheidend ist, dass nach gesetzlicher Vorgabe ?Wertguthaben einschließlich des auf sie […]