In vielen Prepaidkarten steckt Wirecard drin – wie gefährlich ist das?

Besitzer einer Prepaid-Kreditkarte sollten ihr Portemonnaie checken: Die Karten einer Wirecard-Tochter sind oft nicht direkt erkennbar. Sollte sie pleitegehen, müssten sich Kunden Sorgen um ihr Guthaben machen.

Wirtschaftswoche veröffentlicht am 24.06.2020

Link: https://www.wiwo.de/my/unternehmen/dienstleister/kreditkarte-wirecard-prepaidkreditkarte-geld-bei-volksbank-und-barclays-gesichert/25945204-2.html?ticket=ST-6809825-hJtpfAPydw00SoFEkRUO-ap5

Über den Autor

Dr. Johannes Fiala Dr. Johannes Fiala

Dr. Johannes Fiala ist seit mehr als 25 Jahren als Jurist und Rechts­anwalt mit eigener Kanzlei in München tätig. Er beschäftigt sich unter anderem intensiv mit den Themen Immobilien­wirtschaft, Finanz­recht sowie Steuer- und Versicherungs­recht. Die zahl­reichen Stationen seines beruf­lichen Werde­gangs ermöglichen es ihm, für seine Mandanten ganz­heitlich beratend und im Streit­fall juristisch tätig zu werden.
»Mehr zu Dr. Johannes Fiala

Auf diesen Seiten informiert Dr. Fiala zu aktuellen Themen aus Recht- und Wirt­schaft sowie zu aktuellen politischen Ver­änderungen, die eine gesell­schaftliche und / oder unter­nehmerische Relevanz haben.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin bei uns.

Termin vereinbaren / Rückrufservice

Sie werden bereits juristisch beraten und wünschen eine Zweit­meinung? Nehmen Sie in diesem Fall über nach­stehenden Link direkt Kontakt mit Herrn Dr. Fiala auf.

Juristische Zweitmeinung einholen

Das erste Telefonat über Ihr Anliegen erfolgt unentgeltlich.