Bezugsrecht in der Direktversicherung

Zur Haftung von Versicherungen, Agenten und Versicherungsmaklern für fehlerhafte Gestaltung seitens des Gesetzgebers Schon immer stehen Versicherungsmakler gegenüber ihren Kunden in einer besonders schwerwiegenden Verantwortung. Der Gesetzgeber hat im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) ausdrücklich die Haftung des Versicherungsvermittlers in §§ 59 ff. VVG geregelt.   Beitragspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) vermeidbar Im Normalfall der Kapitalauszahlung einer […]

Brisant: „steuerneutrales Schwarzgeld“

Haftung für von Kunden hinterzogene Steuern in der Bank- und Finanzberatung   Beratungs-, Aufklärungs-, Verhaltenspflichten/Aufgaben eines Vermögensverwalters mit KWG-Erlaubnis, eines vertriebsorientieren Vermögensberaters und eines strukturierten Finanzplaners bei der Vermutung, dem Erkennen, der Unterstützung rsp. Beihilfe liquider Anlageformen mit steuerverkürzender Wirkung/Potential – Grenzen und Übergang zum GWG (Geldwäsche).   Seit 1993 sind geschätzt 2 Billionen Euro im […]

Gestaltungsfallen beim Bezugsrecht in der Direktversicherung

Haftung von Versicherungen, Agenten und Versicherungsmaklern für fehlerhafte Gestaltung   Schon immer stehen Versicherungsmakler gegenüber ihren Kunden in einer besonders schwerwiegenden Verantwortung. Der Gesetzgeber hat im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) ausdrücklich die Haftung des Versicherungsvermittlers in §§ 59 ff. VVG geregelt.   Beitragspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) vermeidbar Im Normalfall der Kapitalauszahlung einer Direktversicherung wird ab […]

Vorsicht beim Vererben: Hier droht den Erben die Pleite!

Landauf und landab wird von der Reform des Erbschaftsrechts gesprochen, aber kaum einer will es wahrhaben, was da unsere Regierung klammheimlich an Veränderungen durch Bundestag und Bundesrat gepeitscht hat. Der deutsche Waffenfachhandel ist traditionell ein Familiengeschäft, eingesessen seit etlichen Generationen und vererbt vom Vater auf den Sohn. In den 60er Jahren, als das Geschäft gut […]

Steuerneutrale Abfindung von Pensionszusagen in Kombination mit einer eigenen gemeinnützigen Treuhandstiftung

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Finanzdienstleistungen (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches und Versicherungsrecht (BA Heidenheim, Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) und Andreas M. Bosl, Unternehmensberater (Pöcking/Starnberg) Geschäftsführer der Mittelstands- Strategie-Beratung GmbH und Inhaber vom MBD Mittelstands-Beratungs-Dienst e.K. (www.mbdbav. de) Die Pensionszusage: Steuersparmodell oder Steuerfalle? […]

Vorausschauend planen

Die gemeinnützige Treuhandstiftung kann eine wirksame Lösung für mittelständische Unternehmer sein – vor allem bei Liquiditätsengpässen und im Erbrecht. Fast völlig unbemerkt von der gesamten öffentlichkeit steht eine grundlegende Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer in 2007 bevor. Dies gleicht einer Zeitbombe für den gesamten Mittelstand, denn die Details werden erst jetzt Schritt für Schritt der […]

Die Hosen richtig runterlassen

Seit dem 1. Januar 2007 gelten die neuen Eigenkapitalrichtlinien für Banken und Wertpapierfi rmen, kurz Basel II. Für viele Campingunternehmer wird es deshalb höchste Zeit, sich damit zu beschäftigen, denn mit Basel II wird die Bonität und Liquidität für Bankkunden immer wichtiger. Bei der Kreditvergabe trifft es immer häufi ger die kreditabhängige mittelständische Wirtschaft. Vor […]

Erbschafts- und Schenkungssteuer 2007: Zeitbombe für den Mittelstand

Fast völlig unbemerkt von der gesamten öffentlichkeit steht eine grundlegende Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer in 2007 bevor. Das gleicht einer Zeitbombe für den gesamten Mittelstand, denn die Details werden erst jetzt Schritt für Schritt der öffentlichkeit bekannt. Fachleute und Steuerexperten z.B. vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) konstatieren „So wird der Mittelstand kaputt reformiert“. […]

Wirksame Lösungen für mittelständische Unternehmer – vor allem bei Liquiditätsengpässen und im Erbrecht

Fast völlig unbemerkt von der gesamten Öffentlichkeit steht eine grundlegende Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer in 2007 bevor. Dies gleicht einer Zeitbombe für den gesamten Mittelstand, denn die Details werden erst jetzt Schritt für Schritt bekannt.   Fachleute und Steuerexperten, etwa vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), konstatieren: „So wird der Mittelstand kaputtreformiert.“ So soll […]

Lebensversicherung als Steuersparmodell in der Erbschaftsteuer

von RA Johannes Fiala 1. Bei Geldgeschenken die Steuer mindern: Ein Lebensgefährte möchte seiner Partnerin 75.000 Euro schenken. Erfolgt dies unmittelbar, so wird lediglich der Freibetrag i.H.v. 5.200 EUR abgezogen. Auf 69.800 Euro fallen dann 23% Schenkungssteuer an (also 16.054 EUR). Anders beim Einsatz einer Lebensversicherung. Wenn bereits 75.000 EUR als Prämien einbezahlt sind, so […]