Verpflichtung privater Krankenversicherer zur Beratung

Die PKV hat bei erkennbarem Anlass – und erst recht bei ausdrücklicher Nachfrage – eine gesetzliche Pflicht zur Beratung, § 6 VVG. Dies umfasst auch die „menschliche Versorgung bis zum Lebensende“, beispielsweise durch palliative und ggf. Hospizbehandlung, sowie über die Patientenverfügung – also auch das „selbstbestimmte Sterben“.   Einzelne PKV-Versicherer bieten bereits vorbildliche Beratungen an […]

Schadenersatz für Erben bei unterlassener ärztlicher Sterbehilfe

Das Oberlandesgericht München (OLG, Az. 1 U 454/17, Urteil vom 21.12.2017) verurteilte einen Hausarzt zur Bezahlung von 40.000 € – vererbtem – Schmerzensgeld für immateriellen Schadensersatz an den Erben. Der Verstorbene war u.a. durch eine PEG-Sonde künstlich ernährt, ca. 21 Monate länger als nötig am Leben gehalten worden.   Die Rechtsansprüche auf materielle Schäden, durch […]

Suizidbeihilfe-Debatte: Mediziner warnen vor Ökonomisierung

IMABE-Direktor Bonelli: „Schlimm, wenn dieses Denken auf Deutschland überschwappt“ – Kritik an „bedenklicher“ Umdefinierung von Sterbehilfe und an „irrigen“ Aussagen über Ernährung am Lebensende – Leipziger Sterbehilfe-Urteil war von Sterbehilfeverein „Dignitas“ angestiftet.   Link: https://www.kathpress.at/goto/meldung/1489705/suizidbeihilfe-debatte-mediziner-warnen-vor-oekonomisierung

Straflose Beihilfe zum freiverantwortlichen Suizid?

Welche Beratungspflichten die PKV und gegebenenfalls auch Makler hinsichtlich der Sterbehilfe treffen, erklären Dr. Johannes Fiala und Dipl.-Math. Peter A. Schramm. Es besteht eine Chance für Beitragssenkung in der PKV durch Sterbehilfe: Wenn der VN sein Vermögen für sinnlose Behandlungen nicht mal in der Hoffnung verschwendet, ihm könne geholfen werden, können sich die Erben beim […]

Private Krankenversicherung (PKV) muss zur ärztlichen Sterbehilfe beraten

– Wie eine verantwortungsbewusste PKV stabile Beiträge erreicht – Ein Mediziner begann seinen Vortrag zum Thema „Patiententestament“ mit den Worten: „So, alle diejenigen von Ihnen, die in der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) versichert sind, können nun den Saal wieder verlassen – Sie wird man sterben lassen, denn die GKV zahlt auch am Lebensende nur Pauschalen und […]

Sterbehilfe soll Private Krankenversicherungen entlasten

Private Krankenversicherung und Sterbehilfe – wie passt das zusammen, fragen sich viele Leser nach der aktuell entbrannten Diskussion. Die Themen mögen auf den ersten Blick nicht zusammenhängen und doch ist ein Streit darum entbrannt, ob Sterbehilfe zur Beitragssenkung in der privaten Krankenversicherung rechtens bzw. moralisch vertretbar ist. veröffentlicht unter Private Krankenversicherung Test 2017 Link: https://www.test-private-krankenversicherung.net/sterbehilfe-soll-private-krankenversicherung-entlasten-281 […]

Der Rürup-Irrtum

Weshalb zusätzliche private Versorgung kein Garant für gute Pflege im Alter ist   In Deutschland gibt es derzeit 2,5 Mio. Pflegebedürftige. Etwa 70% werden zu Hause versorgt. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung im Inland bewegen sich zumeist auf dem Niveau einer Teilkasko-Versicherung. Eine bessere Versorgung kann man beispielsweise in Dänemark, Österreich und Skandinavien erwarten – […]

Richtig vorsorgen

Wenn es mit dem Leben zu Ende geht, sind wir in der Regel hilflos und auf andere angewiesen. Damit Ihr letzter Wille eines Tages auch so umgesetzt wird, wie Sie es sich wünschen, brauchen Sie Mitmenschen an Ihrer Seite, die Ihre Wünsche kennen und respektieren. Bei Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht etc. handelt es sich um medizinische und […]

Praxishinweise für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

  Gleichviel um welche Art von hilfloser Lage es geht, damit der Wille eines Tages auch so umgesetzt wird, wie Sie es sich wünschen, braucht der Mensch Mitmenschen an seiner Seite. Später kann der Betroffene sich oft nicht oder nur schwer selbst durchsetzen. Nachdem es sich um medizinische und rechtliche Gestaltungen handelt, ist es ratsam […]

Die Notwendigkeit der Patientenverfügung

Diskussion mit Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala In den westlichen Ländern ist gegenwärtig ein eigentümliches Dilemma zu beobachten: Auf der einen Seite lassen wir Menschen nicht sterben, indem wir lebensverlängernde Maßnahmen ergreifen durch Maschinen oder Magensonden. Dadurch kann die Seele den Körper nicht verlassen. Wir verlängern dabei nicht das Leben, sondern das Sterben. Andererseits deutet eine […]