BGH ermöglicht wieder Rückabwicklung bei misslungenem Immobilieninvestment!

RA Johannes Fiala Der BGH hat durch Urteil vom 22.07.2003 entschieden, dass die Bank zur Rückabwicklung verpflichtet ist, wenn ein Kapitalanleger aus einem geschlossenen Investmentfonds aussteigt welcher ihm von der Bank zusammen mit der Finanzierung verkauft wurde. Bei Kreditinstituten gibt es ein Modell zur Maximierung der Einnahmen, welches den Namen „Cross-selling“ trägt. Die Bank profitiert […]

Haftungsfalle: bAV-Rückdeckung mit geschlossenen Beteiligungen

*von Dr. Johannes Fiala, Rechtsanwalt (München), Mediator (Univ.), MBA Financial Services (Univ.Wales), MM (Univ.), geprüfter Finanz- und Anlageberater (A.F.A.), EG-Experte (C.I.F.E.), Lehrbeauftragter für Bürgerliches und Versersicherungsrecht (Univ. of Cooperative Education), Bankkaufmann (www.fiala.de) Was manche Menschen sich selber vormachen, dass macht ihnen so schnell keiner nach. (Gerd Uhlenbrock) Sowohl in der betrieblichen Altersvorsorge, aber auch bei […]

über die Nützlichkeit von Sachverständigengutachten

von RA Johannes Fiala Immer wieder ersparen sich Kapitalanleger bei der Einscheidung zum Kauf einer Immobilie (z.B. Eigentumswohnung) oder eines geschlossenen Immobilienfonds-Anteils die vorherige neutrale Beratung durch einen Sachverständigen, einen Architekten oder einen Steuerberater bzw. Anwalt. Der BGH geht mit derlei ?Sorglosigkeit in eigener Angelegenheit? seit mehr als einem Jahrzehnt rüde um, denn damit sei […]